animalnet.ch
/


Die Kleintierpraxis in Zollikon

 

Impf-Empfehlungen für Katzen

Basierend auf den Empfehlungen der Schweizerischen Vereinigung für Kleintiermedizin (SVK), empfehlen wir folgende Impfungen für Katzen:


Grundsätzliches

  • Vor jeder Impfung steht der jährliche Gesundheitscheck in der Tierarztpraxis.
  • Die Impfprophylaxe ist nach wie vor die wichtigste Massnahme zur Verhinderung von Infektionskrankheiten. Voraussetzung ist eine vollständige Grundimmunisierung sowie die anschliessenden Wiederholungsimpfungen.
  • Ein möglichst hoher Anteil geimpfter Tiere in der Population ist anzustreben.
  • Die Impfantigene und -intervalle sollen optimal auf das einzelne Tier abgestimmt werden, um einen bestmöglichen Impfschutz zu erreichen.

 

Impfungen für alle Katzen

  • Felines Herpesvirus (FHV)
  • Felines Calicivirus (FCV)
  • Felines Panleukopenievirus (FPV)

Bei Katzen mit Auslauf oder solchen, die Kontakt zu fremden Katzen haben (Tierpension, Ausstellungen), empfiehlt sich zusätzlich die Impfung gegen das Feline Leukämievirus (FeLV).


Grundimmunisierung bei Katzenwelpen und Jungkatzen

Grafik: Schweizerische Vereinigung für Kleintiermedizin SVK


Ab einem Alter von 12 Lebenswochen genügt in der Regel eine zweimalige Impfung im Abstand von 3 – 4 Wochen. Analog zum Hund wird aber bei frühgeimpften Tieren wegen des Einflusses unterschiedlich hoher maternaler Antikörperspiegel eine 3. Impfung mit 16 Wochen empfohlen.

Mit einer Impfung im Alter von 6 - 12 Monaten wird die Grundimmunisierung abgeschlossen. Das Ziel dieser Impfung ist es, bei Tieren mit noch ungenügender Immunantwort eine protektive Immunität zu induzieren.

Bei Panleukopenie Problembeständen wird eine Impfung ab 6 Wochen mit entsprechend zugelassenen Impfstoffen und eine Wiederholungsimpfung alle 2 Wochen bis 16 Wochen empfohlen.


Wiederholungsimpfungen

Bei grundimmunisierten Katzen wird eine jährliche Wiederholungsimpfung empfohlen.

Grafik: Schweizerische Vereinigung für Kleintiermedizin SVK


Zusätzliche Impfungen

  • Chlamydia felis
  • Felines Coronavirus (FIP)

Die Anwendung dieser Impfstoffe richtet sich nach dem individuellen Expositionsrisiko.




> Die Impfempfehlungen des SVK, Stand Januar 2017 (PDF-Datei)


Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne. Telefon 044 391 39 39

 

 
Karte
Anrufen
Email
Info